Wir begrüßen Sie auf den Seiten der

Abteilung FUSSBALL des Prenzlauer SV Rot-Weiß e.V.

Vorbereitung auf die neue Saison 2014/15

Trainingsauftakt zur Sommervorbereitung

Heiko Stäck übernahm am Samstag als neuer Chefcoach offiziell das Training der "Ersten" des PSV [Fotos: PSV-gh.]

 

1. Testspiel (19. Juli 2014)

Prenzlauer SV "Erste" - FC Einheit Strasburg 1:0 (0:0)

Am Nachmittag folgte das erste Testspiel der Uckermärker, die den FC Einheit aus Strasburg zu Gast hatten. Der ehemalige A-Junior Tom Busse übernahm seine neue Position als Rechtsverteidiger.

 

...weitere Fotos und den Spielbericht gibts hier.

Kaderänderungen zur neuen Saison

Matthias Schindler (26, li.) und Stefan Schröder (21) verlassen im Sommer ihr Team des PSV Rot-Weiß [Foto: PSV-gh.]

Der PSV gibt folgende vorläufigen Kaderänderungen im Männer-Bereich zur neuen Saison 2014/15 bekannt:

 

18. Juli 2014

Gunnar Haffer

 

Abgänge: Stefan Schröder, Manuel Wilski, Matthias Schindler, Bartosz Barandowski und Jakub Kulaga

Zugänge: Thomas Iwanek, Wellington Schäfer, Lukasz Koperski, Pawel Bacler und Jaroslaw Filiks

 

Auf der Staffeltagung zur neuen Saison in der Landesklasse-Nord wurde beschlossen, die beiden Derbies des PSV mit dem KSV Gollmitz wie folgt umzulegen:

 

Hinrunde, 3. Spieltag: Samstag, 13. September 2014 in Gollmitz, Anstoß 17 Uhr

 

Rückrunde, 18. Spieltag: Sonntag, 8. März 2015 im Uckerstadion, Anstoß 14 Uhr

Damit steht der Saisonspielplan nunmehr fest *aktuelle Änderungen bleiben vorbehalten*

 

Zum vollständigen Spielplan klickt bitte einfach auf die Grafik.

V. neuchento-Fußballcamp des PSV Rot-Weiß 2014

>>> Werde Junioren-Trainer <<<

Rückblick

Die D1-Junioren des Prenzlauer SV halten die Landesliga über die Relegation in Angermünde [Foto: PSV-Archiv]

D-Junioren bleiben in der Landesliga

 

23. Juni 2014

Gunnar Haffer

 

Mit einem 4:2-Erfolg im einzigen Relegationsspiel beim Angermünder SV sicherten sich unsere D-Junioren auch für die kommende Spielzeit einen Platz in der begehrten Landesliga-Ost. Durch die Umstrukturierung der Ligen wurde die Relegation nötig. Am Samstag waar auch auch unser Vizepräsident und Junioren-Koordinator Kai Fischer mit dabei, der prompt eine konstruktive Bilanz zur Saison 2013/14 zog.

 

..:: für den PSV berichtet aus Angermünde: Kai Fischer ::..

Unser Plakat für Euch zum freien Download
Werde Jugendtrainer!
Du kannst das Plakat gern herunterladen, ausdrucken und frei verteilen - helfe mit bei der Suche nach engagierten Trainern in unseren Junioren-Bereichen.
DFB-Poster.pdf
PDF-Dokument [17.6 MB]
...und hier der komplette DFB-Flyer für Euch
DFB-Flyer-1.pdf
PDF-Dokument [12.2 MB]
Matthias Schindler - der 26-jährige Verteidiger zieht sich zur neuen Saison deutlich zurück [Foto: PSV-gh.]

Tolle Leistung macht viel Mut für einen Neuanfang

 

16. Juni 2014

Gunnar Haffer

 

[Prenzlau-gh.] In einem spannenden letzten Heimspiel drehte unsere "Erste" einen knappen Halbzeitrückstand sensationell und gewann gegen den FSV aus Bernau am Ende sogar deutlich und zudem völlig verdient mit 3:1 (0:1). Der Abschied aus der Saison 2013/14 tut zwar mächtig weh, die Rückrunde insgesamt aber stimmt kräftig positiv. Schmerzlich allerdings werden wir Matthias Schindler und Stefan Schröder in der Defensive vermissen.

 

..:: für den PSV berichtet aus dem Uckerstadion: Gunnar Haffer ::..

Die Saisonparty kann längst geplant werden, die C-Junioren des PSV dürfen sich mächtig freuen und stolz Bilanz über diese grandiose Saison ziehen. [Foto: PSV-Archiv]

C-Junioren: Nächster Knüller beim Tabellen-schlußlicht

 

1. Juni 2014

Gunnar Haffer

 

"Es läuft" - die  Trainer unserer C-Junioren dürfen sich weit mehr, als bestätigt fühlen. Eine unglaubliche Bilanz legten ihre Schützlinge trotz teils widriger Umstände auf die diversen Rasenflächen der Region und zählen zweifellos zu den herausragenden Teams dieser Saison im Nachwuchsbereich. Faszinierende 128 Tore bestätigen sowohl den Mannschaftsgeist, als auch die Philosophie der Ausbilder. 

Kurzum: eine Erfolgsgeschichte auf der Zielgeraden für unsere jüngsten Großfeld-Kicker, wir gratulieren von Herzen!

 

..:: für den PSV berichtet aus Zepernick: Kai Fischer ::..

F-Junioren auch im 7. Kreisturnier der Saison auf dem Treppchen

 

Nach fünf Vizerängen und dem Sieg in Kerkow erreichten unsere Jüngsten am Wochenende mit Platz 3 erneut das Treppchen beim 7. Kreisturnier in Pinnow.

 

..:: für den PSV berichtet aus Pinnow: René Stüpmann ::..

B-Junioren: 16. Spieltag in der Landesklasse-Ost, 12. April 2014

Prenzlauer SV Rot-Weiß - SG Einheit Zepernick 3:4 (1:3)

Stefan Schulz (rechts) setzt den Prenzlauer Defensivmann unter Druck, verliert letztlich aber diesen Zweikampf [Foto: PSV-nh.]

Eine grandiose Aufholjagdt endet am Samstag leider ganz ohne Happy-End.

 

12. April 2014

Gunnar Haffer

 

[Prenzlau] Die B-Junioren des PSV verpassen trotz bester Moral und grandioser Aufholjagd einen weiteren Heimsieg und bleiben auf Platz 9 des Klassements der Landesklasse-Ost stecken. C-Junior Danny Blume steuerte zwei starke Treffer bei, Milad Samandari vollstreckte zum zwischzeitlichen 3:3-Ausgleich. Trotz allem zeigte sich PSV-Coach Marko Hein beeindruckt und lobte Kampfgeist und Einsatzwille seiner ersatzgeschwächten Nachwuchs-Mannschaft.

 

..:: für den Prenzlauer SV aus dem Uckerstadion: Nico Hannemann ::..

D1-Junioren: Trainingslager in Zeestow bei Berlin (März 2014)

Trainingslager der D1 Junioren zum Rückrundenstart

 

16. März 2014, Frank Czeslick

 

Kurz vor dem Rückrundenstart ermöglichten unsere Sponsoren den Junioren-Kickern unserer D1-Auswahl ein Trainingslage mit allerlei Sport und Spaß.

 

..:: für den PSV bereichtet aus Zeestow: Frank Czeslick ::..

I. Benjamin-Ulrich-Cup 2014

Ein breites Band des Sports - im Gedenken vereint

Unsere „Erste“ gewinnt den „Benjamin-Ulrich-Cup“

 

10. Februar 2014, Gunnar Haffer


Ein Gedenkturnier 

WIDER DAS VERGESSEN

findet großartigen Zuspruch –

wir sagen Dankeschön!

 

[Prenzlau, gh.] Es machte dereinst eine Kunde die Runde – machte erschrocken, fassungslos und furchtbar traurig. Plötzlich fehlte einer, einer den wir alle kannten, der durchweg respektiert und äußerst beliebt war, einer, der gleichsam Kollege, Gegner und doch immer Freund war – Benjamin „Benny“ Ulrich. Die von großer Trauer betroffene Familie und ihre engsten Freunde organisierten mit viel Geduld, Akribie und Fleiß ein Fußball-Hallenturnier „Wider das Vergessen“. Auf persönliches Bitten von Bennys Vater Silvio nahm die „Erste“ teil und gewann am Ende gar den ausgeschriebenen Pokal. In der von lautem und anhaltendem Applaus begleiteten Siegerehrung ging der sportliche Anteil fast unter, das Gedenken überwog letztlich deutlich.
Unser besonderer Dank gilt den enorm engagierten Organisatoren um Turnierchef Tobias Bluhm, wie auch den vielen fleißigen Helfern in der Halle – es war für uns alle ein ebenso beeindruckender, wie andächtiger Sonntag. Insgemein gelang das Wandeln auf dem schmalen Grad zwischen bedrückendem Verlust und begeisternder Freude am Sport. Das Motto des Tages: „Alle für Einen“ ließ sich fühlen, ja quasi greifen – die großartige Begeisterung auf den Rängen tat uns Aktiven allen sehr gut! Wir freuen uns über den Sieg, viel mehr aber darüber, dass wir an dieser so ganz anderen Veranstaltung teilnehmen durften. In tiefer Trauer gedenken wir Benny und versichern seine Familie all unserer Unterstützung – Dankeschön & Alles Gute!

 

Endergebnis:

1. Prenzlauer SV Rot-Weiß (VR-B: 1., 6 Punkte, insg.: 12:6 Tore)
2. TSG Neustrelitz II (VR-A: 1., 6 Pkt., insg.: 12:9 T.)
3. FC Schwedt 02 (VR-C: 1., 5 Pkt., insg.: 10:5 T.)
4. SG Union 1919 Klosterfelde  (VR-A: 2., 6 Pkt., insg.: 7:10 T.)
5. SV Blau-Weiß 90 Gartz  (VR-B: 2., 4 Pkt., insg.: 8:7 T.)
6. FC 06 Einheit Grünow  (VR-C: 2., 5 Pkt., insg.: 7:7 T.)
7. AllStars Uckermark  (VR-A: 3., 4 Pkt., insg.: 11:8 T.)
8. Angermünder FC 1994  (VR-C: 3., 4 Pkt., insg.: 6:10 T.)
9. Torgelower SV Greif  (VR-B: 3., 4 Pkt., insg.: 7:7 T.)
10. FSV Schorfh. Joachimsthal  (VR-B: 4., 2 Pkt., insg.: 3:5 T.)
11. Team Benny „family &friends“) (VR-C: 4., 1 Pkt., insg.: 9:11 T.)
12. SSV Prenzlau "AllStars"  (VR-A: 4., 1 Pkt., insg.: 7:14 T.)

 

Beste Spieler: Philipp & Silvio Ulrich
Torschützenkönig: Martin Oertel (FC Schwedt 02)

Steuerberaterin präsentiert neue Werbebande im Uckerstadion

Steuerberaterin Kati Dobranz aus Strasburg unterstütz den Prenzlauer SV und präsentiert ihre neue Werbebande im Uckerstadion

 

Prenzlauer SV freut sich über neuen Sponsorin

 

28. Oktober 2013, Gunnar Haffer

[Prenzlau] Seit dem 19. Oktober bereits ist sie montiert, die neue Werbebande der Steuerberaterin Kati Dobranz aus Strasburg. Prenzlaus Kapitän der "Ersten", Stephan Bethke, präsentierte strahlend das soeben "ausgepackte" Banner mit der Sponsorin und beschrieb im kleinen Interview seine Hoffnung auf eine langjährige Zusammenarbeit. Auch Teamchef Marco Kohtz freute sich über das konstruktive Engagement: "Ich freue mich, dass unser Verein auch weiterhin neuen Zuspruch aus der regionalen Wirtschaft erhält." Stephan Bethke bedankte sich insbesondere im Namen seines Teams für das Egagement der Steuerkanzlei und stand selbstverständlich auch zur Präsentation bereit.

 

Das Steuerbüro Kati Dobranz erreicht Ihr wie folgt:

Kati Dobranz
Steuerberaterin
Altstädter Strasse 2
17335 Strasburg (Uckermark)

Telefon: 039753 / 25 184

Neuer Sponsor übergibt Regenjacken

WWK-Versicherung engagiert sich für rot-weißen Fußball in Prenzlau.

 

16. September 2013, Gunnar Haffer

 

[Neubrandenburg] Seit Montag freut sich unser Verein über einen weiteren Unterstützer des Amateursports in der Kreisstadt. Freudestrahlend nahm der der Kapitän unserer "Ersten", Stephan Bethke, 20 nagelneue Regenjacken für seine Mannschaft aus den Händen von Mirco Millermann entgegen. Als regionaler Vertriebsvertreter engagiert sich Mirco Millermann selbständig in allen Fragen zu Versicherungsangelegenheiten für Unternehmen, wie Privatpersonen.

 

Sein Neubrandenburger Büro erreicht Ihr wie folgt:

 

Mirco Millermann

WWK-Versicherung, Regionalbüro Neubrandenburg

Jahnstraße 3a

17033 Neubrandenburg

 

Telefon: 0395 / 779 22-33, Telefax: 0395 / 779 22-34

Mobil: 0171 / 974 15 53

e-Mail: mirco.millermann@wwk.de

web: www.wwk-partner.de/mirco.millermann

 

Stephan Bethke bedankte sich im Namen des Vereins und speziell seiner I. Auswahl herzlich bei Mirco Millermann für das tolle Engagement.

Rot-Weiße Höhepunkte

IV. neuchento-Fußballcamp des FSV im Uckerstadion

Das IV. neuchento-Fußballcamp kann durchweg als erfolgreich gelten - unsere Kinder lernten viel und hatten zudem Spaß satt!

..:: hier geht´s zur Fotogalerie ::.. 

(Fotos: FSV-gh., alle Bilder stehen zum freien Download bereit)